Marling-Vigiljoch

Unsere Tour beginnen wir direkt am Hotel Pazeider. Von dort geht es auf der Landstraße in Richtung Lana, bis zur Abzweigung der Lebenbergstraße. Hier zweigen wir rechts ab und folgen der „Burg Lebenberg“ Beschilderung, bis in die Nähe des Schlosses. Am Schloss geht es vorbei und weiter bis zum Berggasthof Tschigg, wo wir links abbiegen. Auf diesem Forstweg bewältigen wir abwechselnde Steigungen bis hinauf auf 1330 m wo sich unser Forstweg mit einem weitern kreuzt. Auf dem Weg mit der Markierung 9 fahren wir nun hinauf bis Vigiljoch. Dieses letzte Stück bis Vigiljoch fordert in einigen sehr steilen Passagen sehr viel Kraft. Am Vigiljoch angekommen geht es vorbei am Gasthof Seespitz sowie am Gasthof Seehof bis hinauf zum St. Vigilius Kirchlein auf der so genanten Jochberkupe. Nun treten wir die Abfahrt an und zwar auf dem Weg 34 in Richtung Seilbahn Lana-Pawigel. hier kommen wir erst an der Talstation des Sesselliftes am Vigiljoch vorbei, bevor wir dann nach den Grubhöfen Pawigel erreichen. An der Talstation der Seilbahn angelangt fahren wir an der Asphaltstraße weiter bis zum großen Kreisverkehr. An diesem nehmen wir dann die 2 Ausfahrt nehmen und auf der Landstraße wieder in Richtung Marling zurück fahren.

Entfernung vom Hotel Pazeider in Marling:
Start direkt am Hotel Pazeider


Ideale Wanderzeit: Frühling und Herbstzeit
Länge: ca 37,7 km
Höhenunterschied: 1580 hm
Fahrtzeit: ca 4,3 St
Markierung: gut
Schwierigkeitsgrad: schwierig

Bio- & Wellnesshotel PAZEIDER
Nörder-Strasse 32 | 39020 Marling | Südtirol, Italien | info@pazeider.com | Telefon +390473448740 | Fax +390473446225
MwST IT 03042070213 | St NR. KFLSPH69B10F132A